Bau­ab­nahme — von pri­va­ten Bau­her­ren immer unter­schätzt

Unter­schät­zen Sie die Bau­ab­nahme nicht — das emp­fehle ich Ihnen, weil ich in mei­ner Kanz­lei für Bau-und Archi­tek­ten­recht täg­lich pri­vate Bau­her­ren vor mir habe, die genau das getan haben und sie die Bedeu­tung der Abnahme ein­fach nicht ken­nen. Auch ist Ihnen die Wir­kung oft­mals nicht klar. Oft ist auch das Gegen­teil der Fall, sie haben sogar Angst davor, weil sie ihre Rechts­po­si­tion nicht ken­nen. Bitte neh­men Sie sich mei­nen Tipp zu Her­zen und berei­ten Sie sich auf die Bau­ab­nahme gut vor. Manuela Reibold-Rolinger, Fach­an­wäl­tin für Bau-und Archi­tek­ten­recht.

Die Bau­ab­nahme hat eine große Wir­kung im Bau­pro­zess.

Bei­spiels­weise ist die Bau­b­ab­nahme Ihres Hau­ses oder Ihrer Woh­nung genau der Zeit­punkt, von dem sich das soge­nannte Erfül­lungs­sta­dium in ein Abrech­nungs­sta­dium wan­delt.

Das klingt kom­pli­ziert?

Das ist nicht der Fall, wenn Sie sich gut auf die Abnahme vor­be­rei­ten. Gene­rell emp­feh­len wir pri­va­ten Bau­her­ren drin­gend, sich auf ihr gesam­tes Pro­jekt, gleich ob Haus­bau, Woh­nungs­kauf oder eine umfang­rei­che Sanie­rung eines Hau­ses wirk­lich gut vor­zu­be­rei­ten.

Manuela Reibold-Rolinger hat dazu den Online-Kurs BAUHERRENFÜHRERSCHEIN ent­wi­ckelt.

Darin zeigt Sie Ihnen von A‑Z im Details, Ihnen im Detail, was die essen­ti­el­len Punkte sind, die sie in Ihrem Pro­jekt beachten müs­sen, um gra­vie­rende Feh­ler zu ver­mei­den. So kön­nen Sie ohne Stress und Bau­kri­sen mit Freude ihr Pro­jekt erle­ben und hal­ten oben­drein ihr Bud­get ein. Sie ler­nen auch, was Sie beachten müs­sen, um Ihre Bau­ab­nahme erfolg­reich zu absol­vie­ren. Ver­spro­chen!
Wozu Sie die­sen Kurs benö­ti­gen und was er beinhal­tet, erfah­ren Sie hier.

Wer­den Sie bau­glück­lich!