fbpx
Villa oder Tiny Home — wie groß muss Ihr Haus sein?

Villa oder Tiny Home — wie groß muss Ihr Haus sein?

Wie groß muss mein Haus tatsächlich sein?

Große Villa oder Tiny Home? Eine der Fragen, die sich Bauherren ganz zu Beginn stellen sollten.

Wie groß Ihr Haus sein muss, ist eine Frage, mit der Sie sich aus ver­schie­de­nen Gründen rea­lis­tisch aus­ein­an­der­set­zen sollten.
Seien Sie sich von Anfang an im Klaren sein, dass jeder Quadratmeter mehr Wohnfläche mit höhe­ren Bau- sowie Nebenkosten ver­bun­den ist! Beispielsweise spielt die Familienplanung eine Rolle: Sind wir nur zu zweit? Kommt in nähe­rer Zukunft Familienzuwachs ins Haus oder zie­hen die eige­nen Kinder mög­li­cher­weise bald schon aus?

Der Bebauungsplan muss unbedingt beachtet werden!

Neben den eige­nen, per­sön­li­chen Vorstellungen, Wünschen und Möglichkeiten setzt aber auch der Bebauungsplan einen Rahmen für die Größe des Eigenheims. Zum Thema Bebauungsplan gibt es einen wei­te­ren Blogbeitrag Hier geht es zum Blogbeitrag, der sich mit dem Bebauungsplan beschäftigt. 

Mit diesen Fragen, müssen Sie sich bereits in der Planung auseinander setzen, damit Sie sich entscheiden können, wie groß ihr Haus wirklich sein muss.

  • Benötige ich einen Ankleideraum?
  • Wohin mit mei­ner Haustechnik?
  • Möchte ich einen Keller?
  • Wo gibt es Abstriche und was ist “nice to have”?
  • Was sagt der Bebauungsplan?

In unse­rem Online-Kurs BAUHERRENFÜHRERSCHEIN berei­ten wir Sie auf Ihr Eigenheimprojekt — gleich, ob Hausbau, Sanierung oder Wohnungskauf vor, damit Sie die Fehler vermeiden, die dazu füh­ren, dass Sie viel Geld und Nerven verlieren.

Der Online-Kurs wurde von Bauglück Gründerin Manuela Reibold-Rolinger, Fachanwältin für Bau-und Architektenrecht und Verbraucherschützerin entwickelt.
Frau Reibold-Rolinger kennt sich aus auf den Baustellen und weiß genau, wel­che Fehler Bauherren immer und immer wie­der machen. Einer davon ist, sich nicht richtig auf sein gro­ßes Lebensprojekt Eigenheim vor­zu­be­rei­ten. In Ihrer Kanzlei berät die Expertin Verbraucherbaurecht täg­lich Menschen, die durch Fehler in teils exis­tenz­be­dro­hende Krisen gera­ten sind. Ihre Mission ist, pri­vate Bauherren prä­ven­tiv zu beglei­ten, Weitere Infos zum BAUHERRENFÜHRERSCHEIN.

Viel Erfolg beim bau­glück­lich werden!

Private Bauherren 2019-Bautrends und ihre Folgen

Private Bauherren 2019-Bautrends und ihre Folgen

Die Bautrends 2019 und ihre Folgen für pri­vate Bauherren — das möch­ten wir Ihnen heute in unse­rem Artikel auf­zei­gen. Was einer­seits gut für die Wirtschaft ist, hat nega­tive Folgen für pri­vate Bauherren.

Aber von Anfang an:
Die gute Nachricht ist, dass pri­vate Bauherren mehr als 80 Milliarden Euro im Jahr für die Errichtung einer Wohnimmobilie aus­ge­ben.  Damit sind Sie, liebe pri­vate Bauherren nach wie vor einer der wich­tigs­ten Wirtschaftsfaktoren des Landes. Aber wel­che Auswirkung hat das und wel­che nega­ti­ven Folgen resul­tie­ren daraus?

Zu den Zahlen: Diese sind laut des Statistischen Bundesamtes im Wohnungsbau rück­läu­fig bis sta­gnie­rend (-3,4% weni­ger Baugenehmigungen für Wohnungen als im Vorjahreszeitraum von Januar bis März), der Bau von Einfamilienhäusern ist jedoch unge­bro­chen wei­ter im Trend. Demnach wur­den 2,3 % mehr Einfamilienhäuser geneh­migt. Quelle: Statistisches Bundesamt

Welche Auswirkungen hat der Bauboom für private Bauherren?

Der Bauboom wirkt sich nicht nur posi­tiv aus, son­dern hat vor allem für pri­vate Bauherren auch nega­tive Auswirkungen auf ihr Eigenheimprojekt.:
Es wird teuer, bei gleich­blei­ben­der Qualität der Bauleistung. Das heißt, man bezahlt zwar mehr, bekommt aber keine höher­wer­tige Leistung vom Unternehmer. Deshalb ist es beson­ders für Sie als pri­vate Bauherren heut­zu­tage wich­tig, sehr genau zu wis­sen, was in Ihrem Bauvertrag steht und was vom Unternehmer geschul­det ist!

Trend: Tiny Home — grösser bauen ist nicht gleich besser:

Viele Bauherren haben noch nicht erkannt, dass grö­ßer zu bauen nicht auch bes­ser ist. Im Gegenteil, das ist nicht mehr zeit­ge­mäß. Auch die­ser Trend ist erkenn­bar: Es gibt eine hohe Nachfrage nach Tiny Houses und Fertighäusern in Komplettbauweise. Lesen Sie dazu auch unse­ren Blogbeitrag.

Trend: Nachhaltiges Bauen führt teils zu hohen Kostensteigerungen:

Nun, es muss schnell gehen, es muss kos­ten­güns­tig sein und den­noch nach­hal­tig. Dass es eine so hohe Nachfrage gibt, führt auto­ma­tisch zu einer erheb­li­chen Kostensteigerung.

Explodierende Grundstückspreise:

Explodierende Grundstückspreise und feh­lende Baugrundstücke sind vor allem in Ballungsgebieten keine Seltenheit. Hier ist ein wei­te­rer, nega­ti­ver Trend erkenn­bar: Immer häu­fi­ger wird der Verkauf eines Grundstücks an den Bauvertrag gekop­pelt. So bestim­men die Unternehmer die Marktpreise und setz­ten die Bauherren finan­zi­ell und fak­tisch unter Druck. Seien Sie des­halb vor­sich­tig, und infor­mie­ren sich genau über Ihren Bauvertrag. Womit wir beim nächs­ten Trend wären:

Trend: Fehler in Bauverträgen:

Mehr als 1 Jahr nach Inkrafttreten des neuen Bauvertragsrechts  wei­sen die Bauverträge nach wie vor große Fehler auf, die sich nach­tei­lig auf die Eigenheimprojekte aus­wir­ken — bis hin zu exis­ten­ti­el­len Krisen. Deshalb soll­ten Sie genau wis­sen, was in den Verträgen steht und das Kleingedruckte nicht nur lesen, son­dern auch ver­ste­hen können.

Aus den oben genannten Gründen hat Manuela Reibold-Rolinger, Fachanwältin für Bau-und Architektenrecht mit BAUGLÜCK für Sie den Online-Kurs BAUHERRENFÜHRERSCHEIN entwickelt:

  • Der BAUHERRENFÜHRERSCHEIN berei­tet Sie gut auf Ihr Eigenheimprojekt vor,
  • zeigt auf, wie Sie sich vor Baukrisen schützen
  • ver­mit­telt, wie Sie kein unnö­ti­ges Geld aus dem Fenster werfen,
  • erklärt, was Sie tun müs­sen, um keine Angst vor Mängeln haben müssen
  • und nicht über­vor­teilt werden.

Der Bauherrenführerschein ist Ihr siche­rer Begleiter durch Ihr Bauprojekt.
Mit unse­rem 3 Säulen Erfolgsprogramm werden Sie zum per­fekt vor­be­rei­te­ten Bauherren — gleich, ob Sie ein Haus bauen, eine Immobilie sanieren oder eine Wohnung kaufen.

rocket icon Mehr Infos zu unserem Online-Kurs BAUHERRENFÜHRERSCHEIN